Diese Seite nutzt Cookies, um die Sicherheit und Funktionalität der Webseite zu gewährleisten. Durch das weitere Navigieren auf dieser Webseite, akzeptieren Sie den Einsatz dieser Cookies.
Nachricht verbergen

Mazen Sayed Ahmed

Mazen Sayed Ahmed

Erfolgsstory
Mein Name ist Mazen, ich bin 23 Jahre alt und ich habe 2015 den Dipl. Functional Strength Master Trainer bei der flexyfit sports academy gemacht.
Ich war schon immer sehr sportlich. Im Alter von 7 Jahren, da habe ich noch in Ägypten gelebt, habe ich mit Surfen begonnen, was ich bis heute gerne mache. Für eine kurze Phase habe ich anschließend auch Fußball gespielt, das hielt allerdings nicht ganz so lange an. Später habe ich dann Geräteturnen gemacht, das machte ich für einen längeren Zeitraum.
Mit ungefähr 16 Jahren habe ich ein halbes Jahr intensiv mit Gewichten trainiert das war mit Abstand der unsportlichste Abschnitt meines Lebens! Ich bin dann auf Bodyweight-Training umgestiegen und habe infolge ein kleines Studio eröffnet, Bodyweight-Training . Dort haben mein Kumpel und ich das österreichweit größte Bodyweight-Gruppentraining abgehalten. Auch Gehörlose haben dort mittrainiert, von ihnen habe ich Gebärdensprache gelernt.
In dieser Zeit wurde ich häufig nach meiner Ausbildung gefragt und ehrlicherweise musste ich zugeben, dass ich keine hatte, da ich mir den Großteil autodidaktisch beigebracht habe. Im August 2014 haben wir dann nach ca. 2,5 Jahren das Bodyweight-Training dann aufgelöst und ich hatte dann für 2 Monate keine Kunden mehr. Das war so eine Art Mini-Burnout . Ich habe mich dann entschieden, eine Ausbildung zu machen.
"Das wichtigste ist dabei, realistisch und auf dem Boden zu bleiben. "
Die Wahl fiel auf die Flexyfit Sports Academy, da sie im Vergleich zu den Mitbewerbern wesentlich seriöser gewirkt hat. Meine Eltern waren zu diesem Zeitpunkt dagegen, da sie der Überzeugung waren, ich würde keinen Cent in dieser Branche verdienen. Ich hatte mir die Ausbildung auch viel leichter vorgestellt, als sie dann tatsächlich war. Da ich den Kurs von Montag bis Donnerstag besucht habe, war die Ausbildung sehr zeitintensiv und umfangreich. Finanziert habe ich mir die Ausbildung für diese Zeit sogar mit einem Nebenjob im Side-Step. Nach ca. 1,5 Jahren war ich dann komplett fertig mit der Ausbildung und habe direkt beim Fightness Fitnessclub als Head Coach angefangen, die haben damals gerade nach einem diplomierten Functional Strength Master Trainer gesucht.
Dort bin ich bis heute als Head Coach tätig und gebe nebenbei noch Unmengen an Personaltrainings, unter anderem auch an Promis. Die Kunden habe ich alle über Facebook bekommen, einer hat den anderen gekannt und so hat sich das ausgebreitet. Mein Ziel, erfolgreich als Trainer tätig zu sein, habe ich definitiv erreicht.
Das wichtigste ist dabei, realistisch und auf dem Boden zu bleiben. Keep it real!
https://www.facebook.com/MazenPT/?fref=ts